Voltigieren

Voltigieren heißt turnerisch-gymnastische Übungen auf dem Pferd auszuführen. Das abgestimmte Zusammenwirken von Pferd, Longenführer und Voltigierer ist Grundvoraussetzung zur Ausübung dieses Sports, denn alle drei beeinflussen sich gegenseitig und bilden im Voltigieren eine Einheit.

Das Voltigieren umfasst Bewegungen und Übungselemente aus dem Turnen, der Gymnastik und der Sportakrobatik. Diese werden als Einzel- und Partnerübungen gezeigt und können zu fließenden Bewegungsfolgen kombiniert werden.
Entsprechend dem Können und Ausbildungsstand der Voltigierer wird im Unterricht im Schritt, Trab und Galopp voltigiert.

Übungen werden auf dem Boden, auf dem Voltibock sowie auf dem Voltipferd Taio gelehrt.

 

Durchführung:

nur noch wenige Plätze frei !

 

Termine: einmal wöchentlich, Freitags

  • Freitags von 16.45 Uhr - 17.45 Uhr /(in Ferien 1 h früher = 15.45 Uhr - 16.45 Uhr)
  • 15 min. vorher Beginn Pferd vorbereiten
  • Einstieg jederzeit möglich, Anmeldung erforderlich
  • Mindestalter: 3 Jahre
  • Je nach Wetter in der Reithalle oder auf dem Reitplatz

Ausrüstung:

  • Voltigierschläppchen oder Ballettschläppchen mit Längsrillen
  • Leggins

Preis:

  • 1 x schnuppern = 5 € , bis zu 4 x möglich, bei angefangenem Monat
  • dann Monatsbeitrag von 25 €

 

Unser Voltipferd "Taio":

Ein 9 jähriger Friese

 

Einblicke in das Voltigieren: